20TH BISHOPS CUP

INTERNATIONAL RUGBY 10S

ST.GALLEN SWITZERLAND

JUNE 13/14/15 2014

REGISTRATION NOW OPEN!

please use link above to access the online REGISTRATION form.                                                                                                  

for detailed information use the INFORMATION button above.                                        

Liebe Bishops, Freunde und Rugbyinteressierte

Im Namen des Vorstands wünsche ich euch allen einen wunderbaren Start ins 2014. Ein ganz besonderes Jahr für unseren Verein: Wir feiern ein Jubiläum. Am Wochenende vom 14./15. Juni findet der 20. Bishopscup statt. Noch mehr Grund zum Feiern, als ohnehin schon. Und das will was heissen.

Noch ist das Zukunftsmusik. Im Moment stecken wir mitten in den Vorbereitungen auf die Rückrunde 2013/14. Schon jetzt bedanke ich mich für eure rege Teilnahme an den Wintertrainings. Das ist auch bitternötig, spielen wir doch schon im März die erste Rückrundenpartie gegen den unangefochtenen Tabellenleader RC Würenlos. Wer, wenn nicht wir, vermag es den Aargauern einen Stolperstein in den Weg zu legen?

Wie es sich gehört beginnen wir 2014 aber zuerst mit dem obligaten X-Mas-Dinner, das am 15. Februar im Restaurant Hirschen stattfindet. Bitte unterstützt Joe doch bei den Bishops-Awards - er ist für Ideen und Hinweise dankbar. Am 8. März 2014 halten wir die Generalversammlung ab. Auch hier sind wir für Inputs und Vorschläge eurerseits offen.

Auf viele schöne Momente als Team, anstrengende Trainings und Erfolge im Spiel.

Ovale Grüsse

Kevin Jelley
Präsident

Ab nächsten Dienstag, dem 19. November 2013, findet das Wintertraining in der Krontalhalle statt. Das Training dauert von 18:45 bis 20:15 Uhr und giltet für Herren, Damen und Junioren.

Ein Lageplan der Halle ist auf der Trainingsseite zu finden.

Diesen Donnerstag findet das Training noch ein letztes Mal im Gründenmoos auf dem Kunstrasen statt (Start 18:45 Uhr).

Die Bishops verlieren das Sechzehntelfinal des Schweizer Cups gegen den RC Lugano zuhause deutlich mit 11 zu 61 Punkten. Trotz der klaren Überlegenheit des Tessiner NLA-Vereins verkauften sich die St. Galler gut – und sorgten für Überraschungen.

St. Gallen (Breitfeld), 5. Oktober 2013 – Die Bishops reagierten bemerkenswert auf die unglückliche Niederlage gegen den RC Zug vom letzen Wochenende. Gegen den RC Lugano aus der höchsten Spielklasse zeigten die St. Galler eine beherzte Leistung: konzentriert, motiviert und aufopfernd. Zwar legten die laufstarken Tessiner schon nach vier Minuten den ersten Versuch, aber im direkten Gegenzug punkteten die Bishops. Nach einem herrlichen Angriff über die Hintermannschaft kam Oliver Baumgartner zu einem erfolgreichen Penalty-Kick und verkürzte auf 3 zu 5. Nun lag es wieder an den Luganesi, die sich mit einer Vielzahl sicherer Phasen und erstklassigem Passspiel durch die Abwehrreihen der Heimmannschaft pflügten. Schon nach elf Minuten lagen die Ostschweizer 3 zu 12 im Hintertreffen gegen den Favoriten aus dem Süden. Die Bishops liessen sich aber nicht unterkriegen und Baumgartner verwandelte erneut einen Kick erfolgreich zum 6 zu 12. Bei dieser Punktzahl blieb es – jedenfalls aus Sicht der St. Galler. Bis zur Pause legte der RC Lugano nochmals zwei Versuche zum 6 zu 26.

Weiterlesen: Bishops 11:61 RC Lugano

Die Vorzeichen deuteten auf eine spannende Begegnung zwischen den punktgleichen Bishops und dem RC Würenlos an der Tabellenspitze der Nationalliga C hin. Allerdings wurde die Partie vor der Tribüne auf dem Gründenmoos den hohen Erwartungen nicht gerecht. Die St. Galler verloren das Spiel mit 13 zu 28 Punkten mit einer kollektiv schwachen Leistung.

St. Gallen (Gründenmoos), 14. September 2013 – Das Punktemaximum hatten sie beide auf der Tabelle – der RFC The Bishops St. Gallen und der RC Würenlos. Am Samstagnachmittag trafen sich die beiden Teams zum Spitzenkampf in der Nationalliga C. Die attraktive Affiche lockte einige Zuschauer ins Gründenmoos, doch zu Beginn des Spiels wurde ihnen noch nicht allzu viel geboten. In den ersten Minuten dümpelte die Partie vor sich hin, geprägt von gegenseitigem Respekt und dem Unwillen, erste offensive Schritte zu wagen. Hinzu kam das Verletzungspech der Gäste aus dem Aargau: Schon nach vier Minuten verletzte sich einer ihrer Stürmer an der Schulter und konnte nicht mehr weiterspielen. In der Folge tasteten sich die Bishops näher ans gegnerische Malfeld heran und durch einen erfolgreichen Penaltykick von Baumgartner gingen die Hausherren mit 3 zu 0 in Führung. Nur wenige Minuten später kam das Spiel erneut zum Stillstand – schon wieder verletzte sich ein Spieler des RC Würenlos und musste mehrere Minuten auf dem Feld gepflegt werden.

Weiterlesen: Bishops 13:28 RC Würenlos

RFC The Bishops St. Gallen

Rugby Tradition seit 1990 - Danke für deinen Besuch.